Innovationen gesucht
Logo HGS

Innovation mit hohem wirtschaftlichen Verwertungspotenzial gesucht

  • Machen Sie mit beim renommierten Preis für IT-Sicherheit, ausgelobt von der Horst-Görtz-Stiftung.
  • Reichen Sie Ihr Konzept oder Ihre Lösung in den Bereichen Cybersicherheit und technischem Privatsphärenschutz ein mit hohem wirtschaftlichen Verwertungspotenzial.
  • Zeigen Sie, wie Cybersicherheit aus Deutschland den Markt bewegt.

Wie mitmachen?

Ihre Einreichung muss innovativ sein, über reale Marktchancen verfügen und einen Nutzen haben, der die IT-Sicherheit in Deutschland voranbringt. Ihre Bewerbung wird von einer renommierten Jury in einem 2-stufigen Bewerbungsprozess bewertet. Und Anfang 2021 wird der Gewinner dann auf einer feierlichen Preisverleihung ausgezeichnet. Nähere Informationen zur Preisverleihung folgen demnächst.

Wie ist der Preis dotiert?

Der Deutsche IT-Sicherheitspreis ist Deutschlands höchstdotierter Preis in dieser Branche. Die Gesamtsumme von 200.000€ teilt sich wie folgt auf:

Pokal

1. Preis:
100.000 Euro

Pokal

2. Preis:
60.000 Euro

Pokal

3. Preis:
40.000 Euro

Es ist im Sinne des Stifters, dass die Preisträger ihre Preisgelder für die Weiterentwicklung ihrer Konzepte oder Lösungen zur Erlangung der Marktreife einsetzen.

Dr. Ing. eh. Horst Görtz
Dr. Ing. eh. Horst Görtz

Warum ein Preis für deutsche IT-Sicherheit?

Seit 2006 vergibt die Horst Görtz Stiftung alle zwei Jahre den Deutschen Preis für IT-Sicherheit. Mit dem Preis möchte die Stiftung dazu beitragen, die Position von IT-Sicherheit aus Deutschland zu festigen und zu fördern – und auf diese Weise einen Beitrag zur Stärkung der Innovationskraft der deutschen Wirtschaft zu leisten.

SCHIRMHERRSCHAFT DES PREISES

MINISTERIN FÜR DIGITALE STRATEGIE UND ENTWICKLUNG

Prof. Dr. Kristina Sinemus

Partner und Unterstützer

HGS Logo
Fraunhofer SIT Logo
Athene Logo
Digitalhub Logo